Stadtgang

Hach, wir haben heute einen Stadtgang gemacht. Wir waren nämlich mit der Hundeschule in der Stadt! War für mich ja nicht das 1. Mal und deshalb war ich total entspannt! Wir mussten aber heute alle in eine Unterführung hineingehen und stehen bleiben. Viele Leute sind an uns vorbeigegangen und Frauchen sollte auf mich aufpassen, dass ich nicht unruhig werde. Aber warum sollte ich denn? Ich hab´sie nur angeguckt und schon hatte ich mein Leckerli! Also …nur keinen Streß!

Es ließ mich auch fast kalt, als ein Zug über uns hinwegdonnerte. Ich bin zwar hinter Frauchen gegangen, aber nur, weil es da etwas wärmer war 😉

Mein Highlight war ja der Zeitpunkt, wo Frauchen mich an einem Brunnen festgebunden hat und wegging. Ich weiss ganz genau, dass sie darauf gewartet hat, dass ich anfange sie zu rufen! Aber dazu hatte ich gar keine Zeit. Es sind wieder so viele Beine an mir vorbeigegangen, dass ich das ganz vergessen habe. Gut, ich habe zwar ein paarmal in die Richtung von Frauchen geguckt, aber ich habe sie nicht gerufen! Echt!

Aber was soll ich euch sagen, der Stadtgang war doch sehr aufregend für mich! Ich habe es daran gemerkt, dass ich dann auf dem Nachhauseweg Dünnschiss bekommen habe. Frauchen meinte, ich sei ja vielleicht ein Sensibelchen! Ich weiss zwar nicht, was das ist und was es bedeutet, aber wenn´s mein Frauchen sagt, wird es schon stimmen!

Hey Leute, ich wünsche euch nun ein schönes Wochenende und hoffe, ihr habe auch so ein supi Wetter bei euch!
LG
Abby