Wie Pino den ersten Urlaub mit Wahira und Abby erlebte

PinoEin Silken Windsprite, ein Langhaar Whippet und ein Saluki auf großer Fahrt.

Frauchen hat gesagt, ich darf auch was schreiben und meine Eindrücke vom Urlaub erzählen. Meine sind nämlich etwas anders als die von Wahira!

Fängt schon beim Einchecken ins Auto an! Früher war ich in einem anderen Haus untergebracht, wenn es auf Reisen ging. Aber diesmal hatte ich allen Platz der Welt. Wenn man davon absieht, dass Abby und Wahira auch im Auto waren. Deshalb habe ich versucht, immer als erster im Auto zu sein! Denn dann konnte ich mir den besten Platz aussuchen!  Abby macht ja alles mit, aber Wahira sitzt erst einmal da wie eine große ehrwürdige Dame da und guckt pickiert durch die Gegend. Als würden wir Kleinen ihren Platz entweihen!  Aber mit meinem Charme hab ich das schon hinbekommen. Wahira liebt mich eh. Aber sie ist mir einfach manchmal etwas zu laut und zu grob! Ich mag das ehrlich gesagt nicht. Deshalb traue ich ihr auch noch nicht so ganz und gehe ihr meistens aus dem Weg!

PinoJa es stimmt, wir sind lange gefahren. Zwischendurch haben wir mal Rast gemacht und wir Hunde durften durch das grüne Gras laufen und pieseln. Nach so langer Zeit im Auto tut das richtig gut 😉 Wir haben bei der Pause dann alle auch noch etwas gefressen äh… gegessen und sind dann wieder weiter gefahren.
Für mich war es eine lange Autofahrt. Eine sehr lange Autofahrt. Ich glaube, solange war ich bisher noch nie in einem Auto. Ich habe mir aber ein Beispiel an den anderen genommen, die total relaxed waren. Da habe ich s auch locker genommen und meistens einfach nur vor mich hingedöst
Letztendlich sind wir doch irgendwann irgendwo angekommen und Wahira ist sofort losgelaufen und blieb an einer Tür stehen. Frauchen und Herrchen  sind dann auch gleich zu dieser Tür, haben aufgeschlossen und uns in eine neue Wohnung reingelassen.

Pino träumtDie sah cool aus! 2 Sofas und  1 großes Bett! Jiepiih…  die Nacht kann kommen… Zur Begrüßung  bekamen wir alle erst mal ein tolles Futter. Dann sind wir alle zusammen spazieren gegangen. Eine total fremde Gegend… ich war ja noch nie hier! Wald, Sportplatz, Wasser und Strand! Ja, wo sind wir denn hier? Abby hat mir dann gesagt, dass sie auch schon mal hier war – sie konnte sich aber nicht mehr so recht an alles erinnern. Aber sie hat mir von einem langen Sandstrand mit viel Wasser vorgeschwärmt. Sie hat gemeint, wir würden da bestimmt wieder hinfahren, so wie sie die Zweibeiner kennt!

Später legte Frauchen unsere Kuscheldecken und Sitzkissen überall hin und wir wussten, wo wir uns hinlegen durften. Und wir wurden verwöhnt im Urlaub. Frauchen kaufte uns immer ein Brötchen und wenn die zwei Menschen  Kaffee bzw. Tee mit Rum tranken, gab es für uns die getrockneten Brötchen oder auch mal leckere Kaustangen zum knuspern.  Das kannte ich bisher gar nicht, aber es war toll. Da kann ich mich direkt daran gewöhnen!

Strandfütterung mit Wahira, Abby und PinoVor Abby muss ich mein Futter retten! Sie ist wie ein Staubsauger. Die geiert schon so richtig drauf, dass mir etwas aus meinem Maul fällt, damit sie sich darüber her stürzen kann. Das ist echt stressig. Frauchen steht schon extra beim Fressen dabei und guckt nach mir, damit ich auch meine Portion abbekomme. Na ja, ich bin jetzt mal ehrlich… ich genieße es auch, wenn Frauchen die zwei anderen wegschickt! Hach, da hab ich sie für mich ganz alleine und….ich möchte schließlich in Ruhe dinieren! Wo käme ich denn da hin! Ich, Prinz von Pino!

Was ich im Urlaub super fand;  Herrchen war immer da und ist meistens mit uns Gassi gegangen. Wir sind zwar sehr oft nass geworden, aber Hauptsache war doch, wir waren zusammen. So ganz gefallen hat es mir manchmal nicht, denn wir wurden auch dreckig! Herrchen kennt da aber nichts. Er geht mit uns durch Stock und Stein und jede Pfütze!  Die anschließende Säuberungsaktion haben wir alle über uns ergehen lassen (müssen), denn umso schöner sind dann die Kuschelstunden.

Kuschelstunde mit PinoIch kuschele für mein Leben gern mit Frauchen. Sie sitzt kaum auf dem Sofa, hüpfe ich hoch und rolle mich ganz dicht bei ihr ein. Mein Köpfchen liegt dann auf ihrem Arm und sie muss aufhören, mit dem was sie gerade tut! Ihr müsstet  mal sehen, wie Abby dann guckt! Sie ist manchmal beleidigt und legt sich demonstrativ auf die Bodendecke! Aber sie hält es ja nicht lange aus. Sie liebt Frauchen nämlich genauso stark wie ich! Manchmal schickt mich Frauchen weg und Abby darf dann kuscheln. Das finde ich ganz schön gemein! Aber wenn Abby und ich uns geschickt anstellen, dann haben wir beide Platz bei ihr; und das gelingt uns mittlerweile echt ganz gut!

Ja und Wahira….. die kommt nicht mehr ran an Frauchen. Auf der Couch hat sie keine Chance. Da halten Abby und ich doch sehr stark zusammen. Wir sind immer die schnellsten, die auf der Couch bei Frauchen sind. Na, und dann hat Wahira halt gelost und sie muss auf die andere Couch alleine liegen. Sie guckt böse und beobachtet uns, aber egal! Hauptsache, wir sind bei Frauchen.

Herrchen macht des eh geschickt, sagt Frauchen. Denn der sitzt auf einem Sessel und da haben wir keinen Platz.

Pino am StrandAch ja, wir waren auch am großen Wasser mit viel Sand, so wie es Abby vorausgesagt hat.  Das war so richtig toll. Schade, dass es so kalt war. Ich hätte große Lust gehabt, ins Wasser zu gehen und zu schwimmen. Na, Stöckchen haben Abby und ich aus dem Wasser geholt. Ich fand es so witzig, dass Wahira Angst vor den Wellen hatte. Ich hätte ihr am liebsten die lange Nase gezeigt. Ihr hättet mal sehen sollen, wie sie Frauchen vom Wasser weggezogen hat. Ihr hättet euch weggeschmissen vor Lachen! Aber auf Abby ist Verlass! Sie hat alles mitgemacht. Sie ist eine tolle Freundin!

Wir waren 14 Tage im Urlaub. Urlaub heißt wohl, dass wir alle zusammen sind und viel zusammen unternehmen. Halt… eine hat gefehlt. Das junge Frauchen, das Menschenkind! Die wollte lernen. Sie macht Abi, sagt Frauchen. Weiß der Teufel, was das ist. Jedenfalls war sie nicht dabei! Das fand ich schade, denn sie ist auch eine Liebe!

Mir gefällt Urlaub! Das macht Spaß!
Ich will mehr davon!

Pino am Strand

Abby und Pino spielen am Strand

Abby und Pino spielen am Strand