Familientreffen in Oberhausen

Familientreffen der Besitzer von Salukis und auch Afghanen aus der Zucht „von der Irminsul“ in Oberhausen

Hallo, ich schreibe mal wieder. Meine kleine „Schwester“ lässt mich gerade mal in Ruhe und ich habe Zeit.

Durch facebook haben sich Menschen gefunden, die alles Salukis und auch Afghanen von der Züchtung „von der Irminsul“ haben. Wie ich mitbekommen habe, hält mein Frauchen zu denen Kontakt, in dem es mit den Fingern auf ein flaches Etwas trommelt. Ich glaube mein Frauchen nennt das Laptop. Oft lächelt sie dabei. Sie sagt dann, ach, es ist wieder ein Bild in fb oder auch eine Geschichte! Sie erzählt es dann Herrchen und ich lausche zu. Auf jeden Fall weiß ich, dass es noch andere Salukis außer mir gibt! Weiterlesen →

Neues

Wahira im LaufJa, liebe Besucher meiner Seite, ich habe schon lange nichts mehr von mir hören lassen. Aber wisst ihr, etwas zu schreiben fordert einem schon etwas Zeit ab. Die hatte ich die ganze Zeit irgendwie nicht. Aber vielleicht kann ich es mir angewöhnen, wieder öfter mal was auf meine Seite zu schreiben. Ach ja, mein Frauchen ist zur  Zeit daheim. Ich kann euch gar nicht sagen, warum sie nun jeden Tag da ist, aber das ist mir auch egal. Hauptsache, ich bin nicht alleine.

Morgens gehe ich mit meiner Freundin Jessie  und deren Frauchen (die Tochter meines Frauchens) und Frauchen spazieren. Es macht so einen Spaß mit einer Freundin zu laufen, sie an den Ohren zu zuppeln und sie mit den Hüften vom Weg zu schubbsen sowie auch frei durch die Felder zu laufen. Aber das dürfen wir nicht immer! Mein Frauchen achtet da sehr genau drauf! Sobald sie einen Vogel sieht, der am Boden rumhüpft, ein Bambi im Feld steht oder ein Fuchs an Rande des Maisfelds läuft, muss ich an die Leine, denn ich höre nicht IMMER!

Wahira vornewegVormittags liege ich dann faul auf meinem Sessel und beobachte, was Frauchen so macht. Wenn sie in den Garten geht, dann komme ich natürlich mit. Ich habe Spaß daran, Leute am Zaun zu erschrecken. Da laufe ich so schnell wie der Wind an das hintere Gartentor und belle! Ist das schön!! Ich mag es, wenn Frauchen draussen ist. Da kann ich dann auch schön im Gras liegen und mir die Sonne auf die Nase scheinen lassen. Es darf nur nicht so heiß sein, dann gehe ich doch lieber rein. Was mir besonders gut gefällt, wenn ich Frauchen einen Plastikblumentopf mopsen kann und ihn nach Lust und Laune zerkaue. Oder Frauchen bringt mir einen Knochen mit. Uih…. da buddel ich, was ich nur kann, damit niemand mein Versteck findet!

Mittags essen wir dann zusammen, jeder aus seinem Napf. Danach nimmt sich Frauchen eine Stunde Auszeit und ruht auf ihrem langen Sessel. Da darf sie keiner stören!

Aber anschließend ist dann immer noch was los. Wir gehen lange Gassi und ich verführe sie mit meinem Ball. Dann spiele ich auch gerne Necken mit ihr. Da lauf ich nämlich runter in den Keller und sie denkt, ich muss mal raus Pippi machen. Ich muss nämlich immer durch den Keller zum Gassi gehen, damit die Wohnung nicht schmutzig wird, wenn meine Pfötchen mal schmutzig sind. Manchmal stellt sie sich aber auch so was von an!

Tja, also… wenn sie dann nachkommt, gehe ich in den Garten und suche Katzen und Igel. Das raschelt dann so unheimlich und ich springe schnell weg und belle. Manchmal belle ich auch die Fledermäuse oder den Falken an. Die fliegen mir um die Nase rum. Das kann´s ja wohl nicht sein, oder?

Wahira am FeldrandUnd Abends… ja, den Abend genieße ich auch so richtig! Und erst das Schlafengehen! Ich kann Euch sagen. Da kann ich mich lang machen, wie ich will…. im Traum schlabbern, aufstehen und mich anders hinlegen….. und Frauchen schubbst mich nicht von der Bettkante!! Hab ich ein Glück mit meinem Frauchen.

Ich kann mich so richtig an dieses Tagesprogramm gewöhnen.

Und noch was:  ich spiele gerne Jagdhund und bin früher Hasen und Rehe hinterhergelaufen. Aber diese Tiere bekomme ich ja nicht! Deshalb ist das eigentlich langweilig und ich vergeude da nicht viel Zeit mit! Ich bekomme schon mit, dass mein Frauchen aufatmet, wenn ich zügig wieder zurückkomme. Meistens schon am Waldrand, denn im Wald sind so viele fremde Geräusche!

Aber, ich liebe HÜHNER! Die sind leider so dumm und laufen nicht vor mir weg. Andere große Vögel steigen in die Lüfte, die Hühner nicht! Ich habe nun innerhalb von 2 Jahren auch schon 2 Hühner „aus Versehen“ getötet! Mensch, war das Frauchen und Herrchen peinlich! Sie hätten sich am liebsten in ein Mauseloch verkrochen. Aber wisst ihr, wenn die Hühner auf dem freien Feld rumlaufen und ein Nachbarhuhn unter den Zaun durchklettert, dann haben die doch Schuld, oder?

Zur Zeit ist es gar nicht gemütlich auf dem Feld zu laufen, denn da pickst es überall. Da ragen so Halme in der Luft, die tun mir weh!

Na ja, da freu ich mich doch wieder auf den Winter wenn Matsche und Schnee liegt! Das ist meine Zeit! Da lauf ich rum und Frauchen muss sich warm anziehen. Denn manchmal hab ich den Schalk im Nacken und laufe und laufe und vergesse dann ganz, auf mein Frauchen zu hören!

So, das war es für heute. Ich liege gerade vor der Terrassentür und schaue raus. Ich bin ja nicht neugierig! Aber was soll man denn schon an so einem Regentag machen?

Wahira hat alles im Blick

Winterzeit…………Kuschelzeit!

Im FrostWinterzeit…………Kuschelzeit!

Draußen ist es bitterkalt und schmuddelig.

Wahira versteckt sich Es gibt nichts schöneres als in meinem Lieblingssessel zu liegen und zu träumen! Gassi gehen? Was ist denn das! Brrr….. mein Rudel will laufend mit mir raus gehen. Ja können die mich nicht mal in Ruhe lassen? Bei dem Schmuddelwetter und der vereisten Grasnarbe lässt man doch keinen Hund vor die Tür!

Na gut, dann verstecke ich mich halt! Sollen die mich doch suchen!

Aber was soll ich sagen! Es nützt alles nix! Ich muss raus!

Kopfstudie von WahiraIch freue mich, wenn es draussen dunkel ist und die Lichter und Kerzen im Haus angehen. Da weiss ich, nun habe ich Ruhe!

Alles ist so ruhig im Haus! Im Kachelofen knistert das Feuer; es ist angenehm mollig warm im Wohnzimmer.

 

 

 

Wahira kuscheltMein kleines Frauchen liebt es auf dem Teppich zu kuscheln. Und am liebsten mit mir! Vorher haben wir mit meinem Ball gespielt und ihn unter Sofa, Couch oder Schrank gesucht. Ich liebe es, wenn alle auf allen vieren rumkrabbeln und meinen Ball suchen!

 

 

 

 

Wehende Ohren Woran merke ich, dass es Frühling wird?

Der Wind weht heftig und spielt mit meinem Ohren! Es ist zwar noch kalt, aber die Sonne scheint öfters und von Tag zu Tag etwas länger!

 

 

 

 

 

Radfahrer im BlickAn den vielen Fahrradfahrern und Spaziergängern in Feld und Flur kann ich auch erkennen, dass es Frühling wird.

Hüpfende Wahira Wir laufen nun fast 2 Stunden durch die Gegend. Einmal morgen und dann noch mal richtig lange am Nachmittag!

Frauchen hat auch den Frühling für sich entdeckt. Sie nimmt ihre beiden Stöcke, nimmt mich an die Leine und rennt durch Flur und Wald.

Wenn wir niemand sehen, darf ich auch mal ohne angeleint zu sein auf den Waldwegen gehen. Ich muss ehrlich sagen, dass ist mir nicht so ganz geheuer!

 

 

Auf los geht´s los..

wartende WahiraFrauchen macht sich startklar und ich warte…….

Im Wald Natürlich bin ich auch schon mal neugierig und schaue so in den Wald rein, ob ich etwas entdecke! Aber bisher Fehlanzeige! Wahrscheinlich sind wir doch zu laut und die Waldtiere laufen vor uns weg! Ich bin dabei ganz vorsichtig, denn ich mag das Rascheln der Blätter nicht. Da weiss ich nicht, was es ist! Auch die vielen Geräusche im Wald machen mich unsicher. Ich bin halt ein Sensibelchen!

Ausguck Diesen Hügel mag ich am meisten! Ich laufe gerne hoch und blicke in die Weite.

Ausserdem bin ich doch die schönste! Auch wenn ich bei meinem Züchter so nicht durchgehen würde! Bin ich doch etwas mackelig um die Hüften! Aber… ich will euch mal eins sagen! Ich bin nicht dick, nee, mir geht es gut.

Wahira die Schöne
Oder ist da jemand anderer Meinung?

Lauf durch den WaldSobald wir von unserem Ort wegwalken, laufe ich hinter Frauchen her. Kaum merke ich, dass es Richtung Heimat geht, dann laufe ich aber schnell vorneweg! Hier musste ich doch prompt wieder zurücklaufen. Ich war wohl etwas zu schnell!

Und merkt ihr was? Das Moos kommt ganz langsam raus – es wird grün!

Hängende Zunge Aber nun geht es wirklich nach Hause. Es war wieder heute so toll draußen. Ich freue mich schon auf die ersten Frühlingsblumen. Im Wald kommt jetzt schon das erste grüne saftige Moos zum Vorschein und man hat schon eine Ahnung, was bald kommen wird. Die Bäche in unserem Wald stehen voll im Wasser und rauschen so schön durch die Gegend. Bei uns sieht es aus wie im Märchenwald!

Es wird so schön sein, wenn die ersten Blätter sprießen. Ich liebe trotz meiner „Raschelängste“ den Wald! Es ist dann alles so filigran und duftet leicht nach feuchter Erde. Ganz besonders liebe ich es, wenn dann auch noch ein Sonnenstrahl durch die Bäume kommt! Einfach nur herrlich!!

Aber davon mehr wenn es so weit ist!

Es grüßt
Wahira